logo-almeida-v2.png

Botox-Behandlung

Botoxbehandlung

Prof. Dr. med. Sawatzki hat eine langjährige Erfahrung mit der Botox Behandlung und achtet auf die sinnvolle Dosierung, damit die Mimik nicht "erstarrt". Eine vorherige eingehende Bewertung der Falten und Beratung gewährleisten beste Ergebnisse.

Lesen Sie weiter um sicher zu sein, dass diese Faltenbehandlung günstig, zuverlässig und sicher ist beim Spezialisten mit Erfahrung.

Kosten Botox

Die Kosten für Botox in München liegen bei Fachärzten und Kliniken meist im Bereich von:

Die Kosten werden beeinflusst durch Anzahl der Spritzen (Dosierungen) bzw. dem Umfang der gewünschten Behandlung. Botox günstig als pauschale Behandlung anzubieten ist daher schwierig. Für Sie relevanter ist nach meiner Meinung ein überzeugendes Ergebnis als "Sparen am falschen Ende".

Für die Zornesfalte reicht oftmals eine Spritze, während bei anderen Faltenbehandlungen 2 bis 3 Spritzen notwendig sein können. Die Kosten werden günstiger proportional zu den weiteren Spritzen.

Video Prof. Dr. Sawatzki Live Botoxbehandlung

Sehen Sie hierzu ein Interview, inkl. Livebehandlung in Late-Night-Show von Oliver Pocher im SAT Beitrag. Mit ruhiger und erfahrener Hand gibt Prof. Dr. Sawatzki die Botoxspritze.

München Zentrum

Gerne können Sie Termine abends und kurzfristig außerhalb üblicher Praxiszeiten vereinbaren. Nehmen Sie dazu Kontakt auf.

Sie finden mich im Münchner Zentrum in der Nähe vom Stachus in der Ottostr. 5. Termine bitte ich vorher abzusprechen.

Allgemein

Botox® ist der Handelsname für Botulinumtoxin und wurde innerhalb weniger Jahre zum Liebling aller Frauen, die unter mimischer Faltenbildung leiden. Das Medikament wird sehr erfolgreich bei Augenfältchen, Stirn- und Mundfalten eingesetzt.

Die Injektion wird in die betroffene Region gespritzt und dauert nur wenige Minuten. Die Wirkung muss sich langsam entfalten und zeigt Tag für Tag deutliche Veränderungen.

Nach etwa zwei bis drei Tagen setzt die Wirkung bereits ein und nach fünf bis zehn Tagen ist das optimale Ergebnis erreicht. Nach fünf bis zehn Monaten kann die Behandlung wiederholt werden.

Wirkungsweise

Botox® wirkt zwischen Nervenzellen und Muskel und hemmt dort die Erregungsübertragung und somit die Kontraktionen der betroffenen Muskeln, die für die Faltenbildung verantwortlich sind. Die Auswirkungen dieser Muskelkontraktionen sind insbesondere bei Stirnfalten, die durch das Stirnrunzeln entstehen, deutlich erkennbar.

In der Gruppe der Botulinumtoxine sind inzwischen zwei neue Medikamente im Einsatz. Einer dieser beiden Stoffe enthält weniger Eiweiß und dies reduziert deutlich die Gefahr einer Allergie.

Eine Behandlung mit Botox® in regelmäßigen Abständen durchgeführt und mit rechtzeitigem Beginn kann über eine Dauer von mehr als zehn Jahren eine jugendliche, frische Optik erhalten und ein eventuell angedachtes Facelifting um sehr viele Jahre nach hinten verschieben.

Die Botulinumtoxine sind inzwischen ausreichend in ihrer Wirkungsweise, aber auch bezüglich möglicher Nebenwirkungen erforscht und können durchaus dauerhaft eingesetzt werden.

Diese Therapiemöglichkeit gegen mimische Faltenbildung wird schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich bei Frauen als auch bei Männern angewendet.

Weitere Informationen