PIP Implantate was tun

Vor wenigen Tagen konnte bei einer wegen "Billig-Implantaten" betroffenen Patientin in einer Explantation eines Rofil Implantats auch ein sogenanntes Silikonom entfernen, das sich im Laufe der Zeit direkt neben dem Implantat gebildet hatte.

Dieses wurde histologisch gesichert, also feingeweblich untersucht und als solches diagnostiziert. Die andere Brust, bei der ebenfalls das Implantat ausgetauscht wurde, zeigte keine Veränderungen.

Uns scheint dieser Fall wichtig: Obwohl beide Implantate zur selben Zeit anderenorts eingesetzt wurden, nur eines diesen Tumor entwickelte. Das kann jedoch bedeuten, dass dieser jederzeit entstehen kann.

Was tun PIP Implantate?

Eine zeitnahe Entfernung der Implantate ist sicherlich schon aus oben genannte Befund medizinisch zu empfehlen ist. Gleichsam empfiehlt auch das Bundesinnenministerium für Arzneimittel und Medizinprodukte ( BfArM) hier als Patient aus Erwägungen der Vorsicht einen Entfernung.

Weitere Informationen

06. Januar 2012 Maßnahmenempfehlung zu Silikongel-gefüllten Brustimplantaten der Hersteller Poly Implant Prothese (PIP) und Rofil Medical Nederland B.V. herausgegeben: